Tobias KruseJaywick

Tobias Kruse

Jaywick

2016 – 2020

Der ehemalige Badeort Jaywick war einst Sommerresidenz für Londoner Arbeiter, die es zu bescheidenem Wohlstand gebracht hatten. Es folgte ein langer sozialer Abstieg: 2015 wurde Jaywick von den britischen Behörden zum ärmsten Ort Englands erklärt. Das Leben seiner Bewohner wird von Kriminalität, Drogensucht und sozialem Niedergang bestimmt. Tobias Kruse widmet sich in seiner Serie dem äußeren Rand der Gesellschaft.

Tobias Kruse

1979 geboren in Waren an der Müritz.
1996–2000 Grafikdesignstudium in Anklam.
2000-2004 Grafiker bei einem Berliner Verlag.
2005–2009 Studium an der Ostkreuzschule für Fotografie bei Ute Mahler, Meisterkurs bei Arno Fischer, Berlin.
2008 New York Photo Award in der Kategorie Student Editorial Series.
2010 Hauptpreis F/STOP, 4. Internationales Fotografiefestival Leipzig.
Seit 2011 Mitglied bei OSTKREUZ.
2019 Publikation Material, Kerber, Bielefeld; recommended-Stipendiat; Einzelausstellung Material, Robert Morat Galerie, Berlin.
2020 Publikation Freundschaft, gemeinsam mit Jörg Brüggemann, Kerber, Bielefeld; Gruppenausstellung recommended, Haus der Photographie, Deichtorhallen, Hamburg.
Tobias Kruse lebt und arbeitet in Berlin.